Landesgartenschau drückt Daumen für den Aufstieg

Vonlandesgartenschau-bingen-2008.de

Landesgartenschau drückt Daumen für den Aufstieg

Die erste Mannschaft der Tischtennis-Damen von BFV Hassia Bingen trägt die Landesgartenschau Bingen 2008 während dieser Spielzeit in den Süden von Deutschland. Die Zweitligisten spielen zwischen Kassel und München überall in der Republik. Das Logo der Landesgartenschau prangt riesengroß auf dem dunkelblauen Trikot. „Schon häufig wurde das Team auf die Landesgartenschau angesprochen“, berichtet der Abteilungsleiter Joachim Lautebach.

1. Damenmannschaft Hassia Bingen

Zurzeit kämpfen die Tischtennisdamen um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Gleichzeitig feiert der Verein das zehnte Jahr als Zweitligist. „Die Kooperation mit der Landesgartenschau ist perfekt für beide Partner“, sagt Lautebach rückblickend. Denn mit der Landesgartenschau auf dem Trikot habe das Team weitere Sponsoren angelockt und die Ausstellung selbst würde über die Landesgrenzen hinaus bekannter.

„Es spricht nichts dagegen, weiter für dieses wichtige Ereignis in Bingen zu werben“, findet der Abteilungsleiter von Hassia Bingen mit Blick auf die kommende Saison. Die Geschäftsführerin der Landesgartenschau Bingen 2008 GmbH, Ute Hangen, drückt derweil dem Tischtennisteam beide Daumen: „Natürlich wünsche ich den Binger Damen den Aufstieg in die erste Bundesliga von ganzem Herzen.“  Die Entscheidung wird  wohl Anfang März fallen, wenn die schweren Spiele gewonnen sind.

Über den Autor

landesgartenschau-bingen-2008.de administrator